Ekkehard Crisand

Der Gründer und Herausgeber der „Arbeitshefte Führungspsychologie“,
Prof. Dr. Ekkehard Crisand, ist am 09. März 2014 mit 80 Jahren verstorben.

Ekkehard Crisand studierte Wirtschaftswissenschaften an der Wirtschaftshochschule Mannheim und wurde 1963 von Prof. Dr. Mayer mit dem Thema „Prinzipien der Personalorganisation“ promoviert.

Von 1971 bis 1998 lehrte er als Professor Personalwesen und Betriebspsychologie an der neu gegründeten Fachhochschule Ludwigshafen am Rhein.

Über viele Jahre führte er Seminare und Coachings für Führungskräfte aus der Industrie zu Themen der Mitarbeiterführung, Personalentwicklung und zu Anti-Stress-Methoden durch.

Aus diesen Seminaren entwickelte er 1976 den Ansatz der Arbeitshefte, die schnell als „Grüne Reihe“ bekannt wurde und eine weite Verbreitung und Anerkennung gefunden hat. Der Leitsatz, praxisrelevante Themen aus dem Bereich der Unternehmens- und Mitarbeiterführung wissenschaftlich fundiert in kompakter und verständlicher Form darzulegen, gilt bis heute für die Grüne Reihe.

In wissenschaftlichen Fachgremien leistete er wertvolle Beiträge auf dem Gebiet des Personalmanagements und der Betriebspsychologie.

Sein besonderes Anliegen sowohl in seiner Lehr- als auch in seinen Seminartätigkeiten galt stets der Persönlichkeitsentwicklung und den emotionalen Aspekten in Führungsfragen – seine Überzeugung war, dass nur dort Zufriedenheit und Spitzenleistung existieren, wo sich Menschen offen, wertschätzend und auf Augenhöhe begegnen.

Zum Arbeitsheft: Psychologie der Persönlichkeit (Band 1)
Zum Arbeitsheft: Psychologie der Gesprächsführung (Band 11)
Zum Arbeitsheft: Psychologie der Auszubildenden (Band 12)
Zum Arbeitsheft: Anti-Stress-Training (Band 13)
Zum Arbeitsheft: Das Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument (Band 18)
Zum Arbeitsheft: Psychologische Grundlagen im Führungsprozess (Band 19)
Zum Arbeitsheft: Methodik der Konfliktlösung (Band 23)
Zum Arbeitsheft: Personalbeurteilungssysteme (Band 65)